SAN MARTINO DI LOTA

In einer grandiosen Landschaft, die Meer und Wald umspannt, liegt das Dorf auf einem Bergrücken inmitten kultivierter Terrassen......

Die wunderschöne Pfarrkirche, die dem Heiligen Martin (San Martinu) geweiht ist, stammt aus dem 17. Das imposante Kirchenschiff im klassizistischen Stil grenzt an eine Ruinenkapelle. Im Inneren des Sanktuariums können Sie das wunderschöne Altarbild bewundern, das von den Mönchen des Klosters Mola angefertigt wurde. Der Kirchplatz:”U sacraziu”, der heilige Ort. Die Verstorbenen wurden ursprünglich in der Kirche, in der”Arca” (Gemeinschaftsgrab), begraben. Dann wurde der Friedhof aus Platzgründen erst 1812 erbaut. Die Palm Palm Tradition ist in diesem typischen Dorf sehr lebendig. In der Woche vor den Palmen, also in der Woche vor den Palmen, wären mehrere Bewohner versucht, Künstler zu sagen, Zopfpalmen, die am Tag des Festes ausgesetzt sind. Das ehemalige Kloster der Kapuziner aus dem 17. Jahrhundert wurde im 19. Jahrhundert von Graf Cagninacci in eine Burg umgewandelt. (Weiler von Mola).

Détails

Zu sehen / zu tun

  • Pfarrkirche
  • Kirchenplatz "U sacraziu".
  • Ehemaliges Kloster der Capucins

Adresse

20200  San Martino di Lota